Aquajogging (Ausdauer) für 3 Jahre zertifiziert


Meine Freunde von der Zentrale Prüfstelle Prävention“ haben mir letzten Mittwoch geschrieben: „Nach Prüfung Ihrer eingereichten Unterlagen können wir Ihnen mitteilen, dass Ihr Präventionskurs ‚Aquajogging (Ausdauer)‘ (Kurs-ID: 20191102-1147168) mit der Kursleitung Peter Schneider und dem Kursumfang von 12 Einheiten á 45 Minuten dem aktuellen Leitfaden Prävention „Handlungsfelder und Kriterien des GKV-Spitzenverbandes zur Umsetzung von §§ 20, 20 a und 20 b SGB V“ entspricht und soeben von der Kooperationsgemeinschaft gesetzlicher Krankenkassen durch die Zentrale Prüfstelle Prävention zertifiziert wurde.“

Auf Deutsch: hab fast alles geregelt, 9 von den angestrebten 10 Kursen sind aktuell genehmigt.

Ist eine nervige Geschichte mit dieser Zentralstelle, als Standard gibt es immer erst mal eine Nachforderung:

Führt dazu, dass viele recht früh aufgeben:

Ich stand von vornherein auf dem Standpunkt, dass meine Kurse aus verschiedenen Gründen nicht ohne Zertifizierung laufen werden und dabei bleibt es auch. Mein Vorteil ist vielleicht, dass ich es als Ausdauersportler gewohnt bin auch in ausweglosen Situationen immer weiter zu machen, manch einer würde auch einfach Dickkopf dazu sagen….

Schon vorgekommen, dass Kursdetails, Stundenverlaufspläne und Teilnehmerunterlagen beim 2., 3., 4. Versuch abgesegnet wurden, es dann eine Nachforderung zur schon genehmigten Grundqualifikation gab, Zitat: „Bitte laden Sie ergänzend die Abschlussurkunde der Europäischen Akademie des Reinhland-Pfälzischen Sports, Trier hoch. (Die Ausbildung an diesem Institut ist positiv geprüft, allerdings stellt das eingereichte Abschlusszeugnis die Verbindung zu dieser Akademie nicht dar. Liegt keine Abschlussurkunde der Akademie vor, dann wäre eine Modulübersicht über die Ausbildungsinhalte zur Prüfung hochzuladen.)“

Aktuell sieht das auch nicht viel besser aus:

Seitdem lade ich das Gesetz- und Verordnungsblatt zusammen mit meinem Zeugnis hoch, ich dürfte so ziemlich der Einzige sein, der das mal eingescannt hatte.

Rhythmik und rhythmische Gymnastik haben mich ziemlich reingerissen, aber was soll’s…

 

Update 18.12.:

Jetzt wurde auch der 10. Kurs Aquarunning (Ausdauer) mit dem Kursumfang von 12 Einheiten von 45min genehmigt, d. h. alle Kurse, wie versprochen, zertifiziert, alle gesetzlichen Krankenkassen übernehmen ganz oder teilweise die Kursgebühren von 2 Kursen im Jahr.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.